Leistungsbeschreibungen

Wirbelsäulentraining

Wirbelsäulenkurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland mit ca. 80% bezuschusst, dies müssen Sie jedoch bei Ihrer Krankenkasse erfragen.

Der Begriff Rückenschmerz fasst eine Reihe von Beschwerden wie Schmerz, Muskelverspannungen oder Bewegungseinschränkungen zusammen. 80% der Bevölkerung leiden einmal im Leben an Rückenschmerzen.

Aufgrund mangelnder oder einseitiger Bewegung, entwickelt die Muskulatur Verkürzungen und Verhärtungen. Andere Muskeln müssen diese Defizite ausgleichen und werden überlastet.

Das Wirbelsäulentraining findet üblicher Weise in einer Gruppe zwischen 5-15 Teilnehmern statt.

Mit Hilfe von Trainingsgeräten wie z.B. Therabändern, Hanteln, Staby oder mit dem eigenen Körpergewicht werden Übungen für die Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemacht.

Die Wirbelsäule wird dadurch gekräftigt, mobilisiert uns stabilisiert.

Trainingsdauer: 60 Min

Zurück