Leistungsbeschreibungen

Kältetherapie

Kälteanwendungen sind als ergänzende Heilmittel zur Krankengymnastik verordnungsfähig.

Die Anwendung von Kryotherapie in Form von Eispackung oder Eislolly wird als vorbereitende oder unterstützende Maßnahme bei der Krankengymnastik eingesetzt.

Therapieziele:

  • Schmerzreduktion und Stauminderung bei akut entzündlichen Gelenken oder frischen Verletzungen
  • Entzündungshemmung
  • Bei längerer Anwendung kommt es zu einer Senkung der Muskelspannung und hinterher zu einer reaktiven Durchblutungsverbesserung.
  • Kurze Anwendungen hingegen erhöhen die Muskelspannung, was z. B. bei schlaffen Lähmungen angewendet werden kann.

Regelbehandlungszeit: 5 - 10 Min.

Zurück